Dienstag, 6. März 2012

Geburtstagskärtchen

Und hier gleich noch die nächste Karte. Meine Mum hat mich gefragt, ob ich nicht eine schnelle Karte für den Geburtstag einer Freundin von ihr machen könnte. Hier ist das Ergebnis:



Verwendete Materialien:
Fliederfarbener Cardstock
blaues Designpapier
Stempel: Mini-Tilda von Magnolia, coloriert mit Aquarellstiften, Hintergrund: weiße Karteikarte
Bordüren: Stanzteile, coloriert/gewischt mit Pastellkreiden
kleine Plastikblümchen als Deko

Gerne auch hierzu euren Senf dazugeben, danke!!!!

LG!
Turwen;-)

Kommentare:

  1. Die ist dir auch gut gelungen!
    Ich hätte allerdings 2 Tipps für dich!
    Der erste Tipp wäre, das Tildamotiv zu matten, das heißt einen etwas größeren Kreis als der vom Motiv in zum Beispiel den fliederfarbenen Cardstock zuzuschneiden und unter das Motiv legen! Man könnte aber auch das Motiv selber durch ein Stempelkissen was man langsam am Rand des Kreises langwischt matten.
    Der zweite Tipp wäre, grad wenn die Kreise nicht ganz so rund geworden sind, wie man sich das wünscht (passiert mir leider andauernd *lach*), den Rand des Kreises mit Hilfe einer Schere oder dem Distresser so aufzurauhen das es einen alten benutzten Eindruck macht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, danke für die Tipps, werde ich bei der nächsten probieren.... Bin ja sowieso noch beim Austesten, was man so alles machen kann, als "Neuling" :-)....

      Löschen